AROHA
 
ist eine Kombination von ausdrucksstarken, kraftvollen und entspannenden Bewegungen. Es enthält u. a. Elemente aus der Kampfkunst und dem Tai Chi und ist inspiriert vom Haka, dem Kriegstanz der Maori aus Neuseeland.

Die einzelnen Elemente werden mit einem Grundschritt, einem ständigen kontrollierten Beugen und Strecken von Hüft- und Kniegelenken auf dem Platz, nach rechts und links sowie vor und zurück verbunden.

Die Bewegungen sind leicht nachvollziehbar und gehen fließend ineinander über. Dadurch ist es möglich jeder Zeit in den Kurs einzusteigen, unabhängig vom Alter und Trainingszustand.

Die Speziell für den Kurs komponierte ¾ Takt unterstützt und fördert die Atmosphäre von AROHA. 


KAHA
stammt aus der Sprache der Maori und bedeutet „energiegeladen“.

Es ist ein Kursprogramm bei dem langsame und fließende Bewegungen ineinander übergehen. Die einzelnen Bewegungselemente sind inspiriert vom Qui Gong, Tai Chi, AROHA und Yoga.

KAHA mobilisiert, beruhigt den Geist, kräftigt dehnt und entspannt verschiedene Muskelgruppen. Es gibt uns innere Ruhe und Gelassenheit.

Die Musik für das Training stammt u.a. von Bands aus Neuseeland und Hawaii. Sie ist in einem ruhigen Tempo gehalten, schafft eine besondere Atmosphäre und führt zu einem Wohlgefühl.

Trainiert wir immer donnerstags ab 18:30 Uhr 
in der Turnhalle OSZ I, Sandower Straße 19, 03044 Cottbus

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sind Sie einverstanden?
Weitere Informationen Ok Ablehnen