Uns erreichte die traurige Nachricht, dass Annemarie Winter im Alter von 76 Jahren verstorben ist . Sie war Gründungsmitglied und Ehrenmitglied des TSC „Lausitz“ Cottbus e. V.

Ihre tänzerische Karriere begann sie 1966 im Formationstanz. Neben ihrer Tätigkeit als Übungsleiterin in verschiedenen Vereinen half sie auch bei der Gewinnung und Förderung von Nachwuchskräften. Darüber hinaus wirkte sie auch bei der Gründung des TC Sängerstadt Finsterwalde und des TSC Motzen mit.

Das Tanzen war ihr Hobby, ein bisschen auch ihr Leben.1995 erfüllte sich der Traum von der Gründung eines Tanzsportvereins in Cottbus. Es kam zur Gründung des TSC “Lausitz“ Cottbus e. V.

Im Jahr 1995 wagte sie auch mit ihrem Mann Peter Winter den Einstieg in den Turniertanz. Die Erfolge des fleißigen Trainings stellten sich bald ein. So holten sie sich 1998 den Landesmeistertitel der SEN II A, 1998 erfolgte der Aufstieg in die Klasse SEN II S und im Jahr 2002 folgte der Vizelandesmeistertitel SEN II S.

Sie war viele Jahre im Vorstand des TSC Lausitz Cottbus e. V. tätig. Jährlich nahm sie in verschiedenen Tanzsportvereinen das Deutsche Tanzsportabzeichen ab.

Ihr Wirken hat unseren Verein maßgeblich geprägt und wird denen, die sie kannten in Erinnerung bleiben.


Der Vorstand des
TSC „Lausitz“ Cottbus e. V.

Am Samstag, den 16.Mai 2020 hat sich der TSC „Lausitz“ Cottbus vertreten durch eine kleine Delegation der Turniertänzer Sabine und Bernd sowie Katrin und Peter dem Aufruf von Karina Brand von der Tanzschule Fritsche angeschlossen und zusammen mit anderen Tanzvereinen auf dem Cottbuser Altmarkt die Tanzschuhe symbolisch an den „Nagel“ gehängt bzw. den Stillstand demonstriert.

Auch wir Tanzsportler in Cottbus haben nach wie vor keine Erlaubnis zum paarweisen Tanztraining, auch nicht unter Auflagen. Ebenso werden uns keine zeitlichen Perspektiven aufgezeigt, wann es für uns mal wieder weiter geht.

Die aktuelle Verordnung bietet Vereinen an, auf öffentlichen Plätzen mit Abstandsregelungen zu trainieren.

Aber dies ist für uns keine Option.

 

Ekkehard Klose und Dorota Klose-Wielgocka konnten sich reichlich Terppchenplätzen ertanzen.
Dazu schalft Sie den Aufstieg in die B-Klasse.

Wir gratulieren Ekkehard und Dorota zum Aufstieg.

Am 11.05.19 reisten Katrin und Peter in die östlichste Stadt Deutschlands.
Angespornt von ihren guten Leistungen beim Blauen Band in Berlin startete das Paar beim Görlitzer Tanzturnier und holte sich den 2. Platz bei den Senioren II D Latein.
Sie probierten sich auch erstmals in einem Standardturnier aus. Dabei belegten sie jedoch nur den 4. Platz von 4 Paaren.

Neuruppin 12/2018

Kurz vor Jahresende fanden schon traditionell die Turniere um den Fontanepokal in Neuruppin und das Weihnachtsbaumturnier in Masserberg statt.
Unser Turnierpaar Jana und Detlef konnte in Neuruppin den Silberpokal entgegennehmen.
Beim liebevoll organisierten Masserberger Weihnachtsbaumturnier gab es für das Lateinturnier die Christbaumkugel in “Bronze“.
Am folgenden Tag unternahmen sie mit vielen anderen Tanzsportlern eine Wanderung und stapften durch den in unserer Region selten gewordenen Schnee.

In diesem Jahr gab es für unseren Verein eine kleine Sensation. Unsere Neueinsteiger im „Turniergeschäft“, Katrin und Peter Scharf, erreichten bei ihrem Turnier gleich auf Anhieb die Zwischenrunde und verfehlten anschließend mit einem 7. Platz nur knapp die Endrunde.
Das bei 15 startenden Paaren ---- ein super Ergebnis.
Jana und Detlef wollten dem nacheifern, sie kamen aber leider nicht mal in die Zwischenrunde. 

Die Schulferienzeit begann und endete für unser Tanzpaar Dorota und Ekkehard auch wieder mit Tanzturnieren in Rostock und Potsdam.

Am 20.10.18 ging es zu den "Rostocker Seniorentanztagen" beim TTC Allround Rostock. Bei zwei Turnieren in der Senioren I und II C – Klasse Latein waren die beiden erfolgreich mit jeweils Platz 4 in der Endrunde. Zwei Platzierungen waren der verdiente Lohn.

Beim für uns schon traditionellen Turnier in Radebeul waren in diesem Jahr nur zwei Lateinpaare vom TSC Lausitz dabei.
Dorota und Ekki konnten bei ihrem Turnierstart am Samstag nicht ganz an ihre früheren Erfolge anknüpfen, erreichten aber einen 9. Platz gegen die starke Konkurrenz aus der jüngeren Altersklasse.
Jana und Detlef starteten an beiden Tagen und freuten sich über einen 4. und einen 2. Platz.

Wir freuen uns, dass die Landesmeisterschaft am 28.01.2018 so ein großer Erfolg geworden ist.
Dies wäre nicht möglich gewesen ohne die vielen fleißigen Helfer bei der Planung, am Vortag bei der Einrichtung der Halle und am Veranstaltungstag die für den reibungslosen Ablauf gesorgt haben.
Ein besonderes Dankeschön an alle und es lässt für die Durchführung zukünftiger Veranstaltungen hoffen.

Ein nochmaliger Dank an unsere großzügigen Sponsoren:

  • Firma LEAG
  • Der Märkische Bote
  • Sparkasse Spree Neiße
  • LWG Lausitzer Wasser GmbH & Co. KG
  • Stadtwerke Cottbus
  • Ingenieurbüro Beer
  • Lehmann Crew GmbH

ohne deren finanzielle Unterstützung wir solch eine Veranstaltung nicht hätten ausrichten können.

Ein Dank gilt auch denen, die uns sehr spontan unterstützt haben.
Zum Beispiel Uwe Handsch Discothek „City Dance Cottbus“, der uns in letzter Minute seine Musikanlage zur Verfügung stellte;
die Bäckerei Dreißig, welche uns die Bewirtung der Wertungsrichter erleichtert hat;
Anke und Michael Scharf, die uns als Helfer und Sponsoren unterstützt haben;
die Firma Spreeback mit ihrer Spende an Salzgebäck; die Firma Adler ,die uns große Spiegel für die Umkleiden bereitgestellt hat;
der Stadtsportbund, durch Bereitstellung von Bannern und Aufstellern;
der Sportstättenbetrieb und seine freundlichen Mitarbeiter, welche uns bei den Vorbereitungen und am Veranstaltungstag mit Rat und Tat zur Seite standen
und den Jungs und Mädchen von Cheer Sensation Cottbus e.V., welche für einen stimmungsvollen Auftakt unserer Veranstaltung gesorgt haben.

Ein sehr schönes Turnier, netter Gastgeberverein (TSC Silberpfeil Pirna) und großzügige Sponsoren.
Im festlichen Ambiente einer Abendballveranstaltung fand ein kleines Turnier der Sen II A Latein statt.
Jana und Detlef ertanzten sich den 2. Platz und wurden obendrein noch mit Blumen , Trainingskostenzuschuß und Geschenken „überschüttet“.
Danke nochmals an den Verein und die Sponsoren.

Ahorn Club - TSA 11.11.2017

Am 11.11.2017 ging es für die Paare Sabine und Bernd sowie Dorota und Ekkehard, des TSC „Lausitz“ Cottbus e.V.,
nach Berlin zum Tanzturnier des Ahorn Club - TSA im Polizei-Sportverein Berlin e.V.
Der gastgebende Verein hatte sich alle Mühe gegeben, dieses Turnier zu organisieren und gute Bedingungen geschaffen.

Die Turniersaison begann in diesem Jahr mit der Landesmeisterschaft Latein. Ausrichter war der TC Blau Gold im VfL Tegel 1891 e.V.
Unsere Paare Dorota und Ekki, Sabine und Bernd, Katrin und Peter und Jana und Detlef nahmen teil.
Mit den eigenen Leistungen konnte wohl keiner so recht zufrieden sein.
Am besten schnitten Dorota und Ekki ab mit einem 6. Platz in der Turniergesamtwertung und dem 3. Platz in der Landesmeisterschaftswertung.

Zwei Paare unseres Vereins machten sich auf den Weg, um beim Turnier in Potsdam mitzumischen.
Sabine und Bernd ertanzten sich ihren ersten Pokal in der C-Klasse Latein mit einem 2. Platz und
Katrin und Peter, die beiden Neulinge in diesem Geschäft, schlugen sich bei ihrem erst zweiten Turnier in
der D-Klasse Latein wacker und holten sich den 6. Platz.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sind Sie einverstanden?